Allgemein NACHRICHTEN

Fachtagung des Fachverbands Strohballenbau 2019

Der Fachverband Strohballenbau und seine Mitglieder haben über Jahre eine Bauweise mit herausragender Ökobilanz entwickelt – und forschen beständig weiter.

Witzenhausen, 25.-27.10.2019
Die dreitägige Fachtagung inkl. Mitgliederversammlung des Fachverbandes Strohballenbau Deutschland e.V. bot Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung mit Fachleuten des Strohballenbaus aus Handwerk, Architektur sowie Forschung und Entwicklung. Auch mehrere Baustoffhersteller und –lieferanten waren zugegen. Die rund 60 Teilnehmenden kamen aus ganz Deutschland sowie den Niederlanden und Österreich.

Die Fachpräsentationen umfassten eine große Themenvielfalt und informierten die Teilnehmenden umfassend über Weiterentwicklungen der Bauweise und Schritte zur weiteren Markteinführung.

In Präsentationen im Bereich der Forschung wurden folgende Neuigkeiten vorgestellt:
Die neue Strohbaurichtlinie
ein Wärmebrückenkatalog (anerkannt vom Passivhausinstitut)
eine umfangreiche internationale Wissensdatenbank
eine Forschungsarbeit zur Unbedenklichkeit von Spritzmittelrückständen und Pilzen im Stroh
die neue Verarbeitungsrichtlinie Kalkputz Pajalith
ein Forschungsantrag zum Thema „Lasttragendes Bauen“

Im Bereich der Produktenwicklung wurden präsentiert:
Ein österreichischer Baustrohlieferant, der auch Stroheinblasdämmung in Bio-Qualität herstellt sowie eine mobile Umpressanlage entwickelt hat, die international ausleihbar ist
ein erster deutscher Wandvorfertiger mit seinem modularen Bausystem
Die Firma Maxit mit Strohdämmplatten für die Gebäudesanierung

In Präsentationen im Bereich der Ausführung und Weiterbildung wurden vorgestellt:
Die Zimmerei Grünspechte aus Freiburg, die als eine der ersten größeren Zimmereien, jetzt in das Strohbaugeschäft mit einsteigt
Zahlreiche teilweise auch große und auch lasttragende Bauprojekte sowie Strohbaulehrgänge in Deutschland und Österreich

Zum Themenbereich Vermarktung gab es zwei Vorträge:
eine Marktstudie zur Marktentwicklung des Strohballenbaus
eine Präsentation mit Hinweisen zu den Funktionsweisen des Lobbyismus

Auf der integrierten Mitgliederversammlung wurden der bisherige Vorstand verabschiedet und ein neuer ehrenamtlicher Vorstand gewählt. Gewählt wurden: Architekt Dennis Harms, Strohbauerin Adina Lange, Ingenieurin und Zimmerin Britta Imhoff und Architekt Florian Hoppe.

Die Atmosphäre auf der Veranstaltung war sehr positiv, von Aufbruchsstimmung geprägt und von der Bereitschaft sich für die weitere Markteinführung zu engagieren. Es war allen deutlich, dass die Perfektionierung der Bauweise so weit vorangeschritten ist, dass es nun darum ginge, die Bauweise verstärkt an die Öffentlichkeit zu bringen.